top of page

Vinyasa Yoga

Durch Yoga erreichen wir

  • Standfestigkeit. Gleichzeitig auch geistige Beweglichkeit  

  • Harmonisierung unseres Energiesystems und des physischen Körpers

  • Aufbau geistiger und mentaler Kraft

  • Öffnung des Herzens 

  • Bewusstes Atmen

  • Stärkung der Physis und der Psyche

  • Verbindung zur Innenwelt

 

Yoga is the practice of quieting the mind. -

Yoga ist das Zur-Ruhe-Bringen der Bewegungen im Geist.

Patanjali

Beim Vinyasa Yoga werden die Bewegungen mit der Atmung synchronisiert. Vinyasa Yoga ist wie auch Ashtanga Yoga vom Hatha Yoga abgeleitet. Der grundsätzliche Unterschied zum Hatha Yoga ist, dass es nicht statisch, sondern dynamisch ausgeführt wird. Die Asanas, wie die Übungen im Yoga genannt werden, werden traditionell nicht einzeln, sondern zusammenhängend als dynamischer Flow praktiziert.

 

Meine Stunden bestehen aus dynamischen Flows, aber auch aus Asanas, die länger gehalten werden und Ruhepositionen. 

Die Yogastunden werden, je nach Thema, von der einen oder anderen Technik begleitet: 

  • Mantras (heilige Silben oder Verse)

  • Mudras (Fingergesten)

  • Meditationen/Visualisierungen

  • Affirmationen (positiv formulierte Sätze)

  • Pranayama (Kontrolle von Prana = Lebensenergie / Atemübungen)

 

Du alleine entscheidest, wie intensiv du praktizieren möchtest und spürst wo deine Grenzen sind. Ich biete dir immer Varianten und Hilfsmittel, mit denen Du deinen Körper und deine Yogapraxis ausrichten kannst.  

Durch den Einklang von Atem und Bewegung entsteht die meditative Wirkung des Vinyasa Yoga:

Vinyasa Yoga wirkt kräftigend, stabilisierend und mobilisierend.

Durch das Zusammenfliessen von Atmung und Bewegung, kann der Geist ruhig werden.

Der Körper kann sich in der Bewegung entspannen.

Yoga hilft dir, dein Körpergefühl zu erhöhen und bewusstes Atmen zu lernen.

Die Praxis richtet sich an Anfänger und Geübte. Jeder praktiziert nach seinen / ihren Möglichkeiten!

bottom of page